Donnerstag, 16. Juli 2015

[Aktion Stempeln] # Juli 2014

Eine Aktion,  die Aisling Breith ins Leben gerufen hat und nun von Favolas Lesestoff weitergeführt wird.

Es ist mal wieder Zeit für ein Jahresrückblick. Letztes Jahr im Juli habe ich acht Bücher gelesen und ein Buch abgebrochen. Es war aber auch sowas von langweilig. Wenn ich mir so ansehe, woran ich mich erinnere, kann ich wirklich stolz auf mich sein. :-) Lest selbst:

 



(c) S. Fischer Verlage
(c) S. Fischer Verlage



Bei Teil 2 und 3 kann ich nicht mehr genau unterscheiden, was noch zu Teil 2 gehört oder was schon zu Teil 3. Trotzdem ist mir die Reihe insgesamt sehr gut in Erinnerung geblieben. Mir gefällt sie weiterhin sehr gut. 






(c) S. Fischer Verlage

Oh ja, hieran kann ich mich noch sehr gut erinnern. Ich fand das Buch so furchtbar langweilig, dass ich es abgebrochen habe. Der Versuch, Harry Potter nachzuahmen, war sehr miserabel. Und bis zu der Seite, an der ich schließlich entnervt aufgab (es waren etwas über 200 Seiten), spielte "Fillory" keine Rolle außer jener, dass dieser Ort dann und wann erwähnt wurde. Warum muss ich mich an solche Bücher erinnern?





 
 
(c) Knaur Verlag



Eine schöne, aber ganz andere und düstere Geschichte über Peter Pan. Mir hat sie sehr gefallen, zumal auch mal nicht nur ohnehin bereits bekanntes über Peter Pan geschrieben wurde. Spannend, düster, toll.






 Hach, so ein tolles Buch! Das habe ich verschlungen und ich kann mich sogar daran erinnern. Wahnsinn, dass es schon wieder ein Jahr her ist. Der Schreibstil war sehr angenehm und die Geschichte hat mich absolut mitgenommen. Ich bin total begeistert!








(c) ars edition



Auch dieses Buch ist mir in Erinnerung geblieben. Es hat mir sehr gut gefallen. Eine Geschichte über den Handel mit der Zeit. Ich kann mich zwar nicht an alle Kleinigkeiten erinnern, aber im großen und ganzen weiß ich noch alles, kann mich an die ein oder andere Szene sogar genau erinnern. Sehr lesenswert.






(c) Oetinger Verlag

Daran kann ich mich wirklich auch noch sehr gut erinnern. Ein tolles Kinder- und Jugendbuch und definitiv was für mich :-) Dies war mein erstes Buch der Autorin. Und es hatte mich absolut überzeugt. Angenehmer Schreibstil, eine spannende Geschichte. Und mir ist das meiste noch ziemlich präsent.








(c) Bastei Lübbe

Ganz grob kann ich mich an dieses Buch erinnern. Ich weiß auch, dass es schnell und leicht zu lesen war und es hat mir auch gut gefallen. Aber ich kann mich kaum noch an irgendeine Szene erinnern. Das ist sehr schade. Ich habe unbestimmte Bilder im Kopf, vermag sie aber nicht zu beschreiben.






 
(c) Carlsen Verlag

Das einzige, was ich von dieser Reihe noch weiß, ist, dass sie mir total gut gefallen hat. Aber bis ich den Klappentext gelesen habe, wusste ich leider nicht einmal mehr, worum es überhaupt ging. Dieses Buch ist komplett meinem Gedächtnis entrutscht.




















Kommentare:

  1. Hallo :)

    Von deinen Büchern kenne ich nur den "Kinderdieb", den habe ich vor vielen, vielen Jahren gelesen und sehr gut gefunden. Unterdessen erinnere ich mich aber kaum noch daran. Das Buch ist aber auf jeden Fall einen Re-Read wert :)

    Viele Grüsse
    Jari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. Vielleicht lese ich das irgendwann nochmal :-)

      Löschen
  2. Hey!
    An Die Flucht kann ich mich recht gut erinnern. Die Ankuft habe ich bis Seite 120 gelsen und dann habe ich aufgegeben. Schon die Flucht konnte mich kaum noch fesseln und die Ankunft hatte so gar nichts spannendes mehr für mich.
    Rebellen der Ewigkeit liegt noch auf meinem SuB. Das muss ich demnächst unbedingt mal lesen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen