Freitag, 5. Juni 2015

[Rezension] Zwielichtjagd (NINRAGON - Verlorene Hierarchien 5) (Horus W. Odenthal)

ACHTUNG SPOILERGEFAHR!


(c) Horus W. Odenthal/ Arndt Drechsler


Ausgabe: Mobi

Seiten: 188

ISBN/ ASIN: B00WK5Z2V0

Verlag: selfpublished

Erschienen: 22.04.2015



  


Ich danke zunächst einmal mehr dem Autor, dass er mir auch den fünften Band seiner grandiosen Reihe vorab zur Verfügung gestellt hat.


In Band 4 erfolgte bereits keine Inhaltsingabe mehr, da trotz Vorwarnung Gefahr besteht, zu viel zu verraten. Deshalb erfolgt auch für Teil 5 keine Inhaltsangabe.

Auch Band 5 muss sich vor seinen Vorgängerbänden nicht verstecken! Der bereits bekannte und gewohnt flüssige Schreibstil lässt keine Sekunde nach. Ruckzuck hatte ich das Buch ausgelesen und kann den nächsten Teil kaum noch erwarten.

Auch wenn es hinreichend Action gab, empfand ich diesen Teil als einen der ruhigsten. Obwohl die Charaktere sämtlich nicht zum Durchschnaufen kamen, interesanterweise konnte ich es. Der Autor hat mich einerseits zwar hautnah dabei sein lassen, aber andererseits war ich diesmal trotzdem mehr stille Beobachterin, die oft den Atem vor lauter Spannung angehalten hat.

Und man mag es kaum glauben, denn die Geschichte schreitet immer weiter voran und gibt weitere Puzzleteile frei, und trotzdem gelingt es dem Autor, die Spannung noch weiter zu steigern, in dem er weitere Geheimnisse anklingen lässt. Charaktere, egal, ob wir sie schon lange kennen oder erst seit kurzem, sind absolut undurchsichtig. Es gibt einige, von denen ich dachte, es wäre glasklar, dass diese direkt so handeln und auf einer bestimmten Seite stehen. Während ich las, dachte ich, die tun nur so. Und als ich fertig war, war ich mir plötzlich total unsicher. Die Frage, welche Seite die Charaktere wählen, ist nicht immer zu beantworten. Und so gab es neben seitenweise Spannung auch in diesem Band wieder einige Überraschungen und Wendungen.

Ein absolut toller Band. Und auch für den 5. Teil kann ich einfach nicht anders, als 5/5 Sternchen zu vergeben.

Zum Buch geht es hier.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen