Dienstag, 24. März 2015

[Gemeinsam Lesen] #8 KW 13

Es ist wieder soweit: Heute ist Dienstag und damit wieder "Gemeinsam Lesen" angesagt! :-)

Wenn ihr neugierig seid, welches Buch ich derzeit lese und welchen Fragen ich mich diese Woche gestellt habe, dann lest schnell weiter:





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade "Die Hörner Annwns (Verlorene Hierarchien 4" von Horus W. Odenthal und bin auf Seite 15 von 228.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Zuckten in seinem Gesicht Muskeln oder noch immer vor Anspannung angeschwollene Adern?

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Diese Reihe ist einfach der Hammer! Ja, es ist wieder ein Reihe (pfui), aber es ist eine tolle Reihe. Der Autor lässt mich immer ganz unglücklich zurück, wenn das Buch zu Ende ist. Was ich toll finde, ist die Zusammenfassung in jedem neuen Band, was bisher geschah. Manchmal fällt es mir so schwer, mein Hirn zusammenzunehmen und da ist das ganz hilfreich :-)


4. Welches Buch würdest du einem absoluten Lesemuffel empfehlen, um ihn davon zu überzeugen, dass Lesen einfach das absolut tollste ist? Und warum gerade dieses Buch?

Also grundsätzlich ist es Schwerstarbeit einen Lesemuffel überzeugen zu wollen. Aber wenn ich mich an diese Arbeit mache, dann hängt das ganz von der Person ab. Wenn jemand ein intensives Hobby hat, bei dem sich Sachbücher eignen, ihn davon zu überzeugen, dann würde ich mich über ein ganz tolles entsprechendes Sachbuch schlau machen und dieses empfehlen. Ist jemand ein Filmfreak würde ich ihm zu einem Film, den er toll fand, das entsprechende Buch empfehlen. Bei Kindern würde ich mich mit ihnen zusammen hinsetzen und gemeinsam mit ihnen überlegen, was sie gerne mögen (Pferde, Drachen, Internatsgeschichten etc.) und würde dann ein Buch mit ihnen zusammen lesen. Zudem würde ich darauf achten, dass der Lesemuffel nicht gleich mit einem dicken Wälzer erschlagen wird.

Es hat keinen Sinn, einem Lesemuffel mein absolutes Lieblingsbuch zu empfehlen, weil Geschmäcker bekanntlich verschieden sind und nicht jedes Buch zu jedem passt.

Wie überzeugt ihr einen Lesemuffel?



Du möchtest Gemeinsam mit uns Lesen? Dann nimm einfach teil: 

  • Man darf jederzeit einsteigen. 
  • Die Fragen dürfen auch nach Dienstag gerne beantwortet werden!  
  • Außerdem darf natürlich das Bild für eure Blogposts übernommen werden.
  • Beantworte die Fragen (oder nur diejenigen, die du beantworten möchtest) auf deinem Blog und hinterlasse hier ein Link, damit wir dich besuchen können. 
  • Oder beantworte sie in den Kommentaren. Und komm so mit anderen Lesern ins Gespräch!
Wie das Ganze im Einzelnen funktioniert könnt ihr hier noch einmal in Ruhe nachlesen; ebenso, auf welchem Blog die Aktion gerade stattfindet.



Kommentare:

  1. Guten Morgen :)

    Ich denke auch, dass es schwer ist, einen absoluten Lesemuffel zu überzeugen, aber ich habe es tatsächlich schon mal geschafft; also unmöglich ist es nicht, wenn man demjenigen wirklich zuhört, was ihn interessiert und was ganz und gar nicht :3

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich toll, dass du das mal geschafft hast! Ich habe es bisher "nur" geschafft, aus einem "normalen" Leser einen Büchersuchti zu machen :-)

      Löschen
  2. Hey Kata,
    für eine Challenge brauche ich noch ein Buch von einem Qindie-Autor. Ich gucke mir dein aktuelles Buch (bzw. die Reihe) genauer an. Vielleicht ist sie etwas für mich. :)
    VieleGemeinsam lesende Schmökergrüße Emmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das mal. Du kannst dir den Prequel-Band sogar kostenlos herunterladen und reinschnuppern :-)

      Löschen
  3. Huhu!

    Das ist etwas, das sich alle Autoren angewöhnen sollten - ein kurzes "Was bisher geschah"! Es kommt so oft vor, dass zwischen zwei Bänden für mich eine lange Zeit liegt, so dass ich schon halb vergessen habe, was alles passiert ist...

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch. Manchmal reicht schon ein Monat aus :-)

      Löschen
  4. Einen Lesemuffel zu überzeugen ist das schwierigste das es gibt ;D der jenige muss einfach nur ein Buch finden, dass ihn völlig irre macht, dann klappt das schon von selbst :) hier gefällt es mir wirklich gut, dir bleibe ich gleich mal als Leserin erhalten <3 Liebe Grüße Jessie :*
    www.jessiesbuecherkiste.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann manchmal eine Lebensaufgabe sein :-) Bisher habe ich es noch nicht geschafft.

      Oh vielen lieben Dank, dass es dir gefällt. Das freut mich sehr!

      Löschen
  5. Das mit dem lesemuffel ist eine knifflige Angelegenheit ^^
    Meine beste Freundin ist ein richtiger Lesemuffel und liest sogut wie gar nicht außer sie muss für die Schule!
    Ich denke wenn man das richtige buch für sojemanden findet geht es aber das Buch muss für den Anfang recht dünn sein und richtig spannend!


    LG
    booklifeoftania.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Schule habe ich viele Bücher sehr gerne gelesen, aber ich finde es immer blöd, wenn man es lesen musste und es hat einem nicht gefallen. Oder schlimmer noch: Jemand liest einfach nicht gerne. So bringt man den Muffeln das Lesen jedenfalls nicht näher.

      Löschen
  6. Hallöchen :)
    wollte liebe Grüße da lassen. Bin ein frischer Leser deines Blogs :)
    Liebst Nadine von http://misshappyreading.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      liebe Grüße freuen mich immer sehr und frische Leser um so mehr :-))

      Ganz liebe Grüße zurück!
      Kata

      Löschen
  7. Das Buch sieht wirklich interessant aus, die ganze Reihe auch^^ Die BitterSweet Eshorts kann ich empfehlen, auch wenn mir nicht alle gefallen^^
    Grüße vom Kommentiertag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bücher sind auch klasse :-) Viellleicht werde ich mir tatsächlich mal die BitterSweet Eshorts zu Gemüte führen :-)

      LG
      Kata

      Löschen
  8. Huhu,

    deiner Antwort zur vierten Frage kann ich nur zustimmen! Wirklich gute Antwort :)

    Liebe Grüße
    Filia
    Gemeinsam Lesen #12 Mit absolut köstlicher Lektüre

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube auch, dass es es sehr schwierig ist einen Lesemuffel vom Lesen zu überzeugen. Ich finde das aber vollkommen ok. Ich mag auch nicht jedes Hobby und möchte auch nicht Tag ein und Tag aus Tipps bekommen zu Sachen,Themen etc. die mich einfach nicht interessieren.
    Jede Reihe sollte ein ,,Was bisher geschah" haben, dass würde wirklich vieles erleichtern :-D und dem Gedächtnis ordentlich auf die Sprünge helfen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt wohl. Es ist sehr nervig, wenn jemand dauernd versucht, dich zu seinem eigenen Hobby zu überreden. Jeder hat seine Vorlieben und Dinge, die ihn nicht so interessieren.

      Löschen
  10. Ich denke, dass man einen Lesemuffel nicht überzeugen kann. Aber mit dem richtigen Buch kommen auch Muffel wenigstens ab und zu "an die Buchstaben" ;-)
    Viele Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen